Beethoven: Chorfantasie op. 80 und Mozart: Große Messe in c-Moll

Portrait von Ludwig van Beethoven

Willicher MusikProjekt 2020

Das Willicher MusikProjekt unter der Leitung von Kreiskantor Klaus-Peter Pfeifer wird am Sonntag, den 15. November 2020 Mozarts Große Messe in c-Moll und Beethovens Chorfantasie op. 80 gemeinsam mit der Camerata Louis Spohr Düsseldorf in der Krefelder Friedenskirche zur Aufführung bringen.

Eine weitere Aufführung findet am Freitag, den 6. November in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Willich-Anrath statt.

Portrait von Wolfgang Amadeus MozartAlle, die die Große Messe oder die Chorfantasie schon einmal gesungen haben oder beide Werke gerne kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen, sich an den einmal im Monat stattfindenden Proben zu beteiligen. Die Aufführung von Beethovens Fantasie für Chor, Klavier und Orchester ist unser Beitrag zum 250. Geburtstag des Komponisten. Diese Komposition wird auch gerne als „kleine Neunte“ bezeichnet. Beethoven verwendet das Thema später in seiner 9. Sinfonie.

Mozarts Große Messe blieb ebenso wie sein Requiem unvollendet. Es existieren unterschiedliche Fassungen. Wir haben uns für eine aktuelle Fassung von Frieder Bernius und Uwe Wolf entschieden, die Mozarts Musik in besonderer Weise gerecht wird.

 

 


Probenbeginn

1. Probe für Frauenstimmen
Montag, 13. Januar 2020, 19.30 Uhr im Ev. Gemeindezentrum Willich

1. Probe für Männerstimmen
Donnerstag, 16. Januar 2020, 19.30 Uhr in der Hoffnungskirche Willich-Schiefbahn

1. Gesamtprobe
Samstag, 18. Januar 2020, 15 Uhr in der Hoffnungskirche Willich-Schiefbahn

 

Interessierte Sänger und Sängerinnen melden sich bitte bei Kantor Klaus-Peter Pfeifer (E-Mail / Telefon 0211/465751).

Noten können innerhalb einer Sammelbestellung günstiger erworben werden.

Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos.